Subwoofer Test 2017/ 2018

Subwoofer Test findet raus und erklärt: Welcher Subwoofer ist der Beste und wie finde ich das beste Gerät für mich



 

Gleich zu Beginn – Testsieger und unsere Empfehlung (die Top 5 Sieger sehen Sie rechts):

bei mobiler Ansicht hier klicken: Testbericht 

Teufel S 5000 SW

Vorteile/Nachteile

+ Klang

+ Verarbeitungsqualität

+ Preis

  • Keine Minuspunkte

 

              Testbericht         

     Preis checken

 

 

 

Hallo liebe Leser, dieser Subwoofer Test Seite ist sehr umfangreich. Daher haben wir die Seite in folgende Punkte gegliedert, so dass ihr mit einem Klick direkt dorthin gelangt.

Hier beim Subwoofer Test erklären wir euch:

  1. Was ist ein Subwoofer?

  2. Was ist der Unterschied zwischen dem Frontfire und dem Downfire Subwoofer?

  3. Welche Vorteile habe ich durch einen Subwoofer?

  4. Worauf müssen Sie beim Kaufen eines Subwoofers achten?

  5. Passt der Subwoofer in meine Wohnung?

  6. Unsere 10 Testsieger – was haben wir getestet?

  7. Unsere 10 Besten auf den Punkt gebracht.

  8. Wie machen Sie das Beste aus den Testergebnissen?

  9. Top 20 Subwoofer Test Seiten.

  10. Die teuersten und billigsten Subwoofer.

  11. Das sagen unsere Kunden.

  12. Auto Subwoofer

  13. Passive und aktive Varianten

  14. Unterschiedliche Gehäusearten für unterschiedliche Musik.

  15. Starke und kraftvolle Bässe – Bandpass

  16. Überblick der Testkriterien

  17. Wo sollte ich meinen Subwoofer kaufen?

Wir von Subwoofer Test haben uns die Mühe gemacht, das Thema der Bass Lautsprecher einmal genau zu durchleuchten und euch einige wichtige Tipps an die Hand zu geben die Sie vor einem Kauf ihres neuen Subwoofers beachten sollten. Sie sollten nach diesem Ratgeber in der Lage sein ihren eigenen Lautsprecher zu testen und zu finden. Es gibt dutzende Seiten über das testen von Subwoofern aber in jeder steht etwas anderes. Wir möchten, dass sie das Wissen haben ihren eigenen Test durchzuführen. Zudem haben wir die technische Welt der Lautsprecher getestet und euch die unserer Meinung 10 besten Geräte hier aufgeführt. Update: Hier gehts zum Subwoofer Test 2018

Was ist ein Subwoofer?

Der Subwoofer ist ein ganz besonderes Gerät. Er ist für Menschen, die nicht mal einfach nur Musik hören oder das Radio anschalten wollen. Ein Subwoofer ist etwas für die Feinschmecker der Musik. Der Subwoofer ist vereinfacht gesagt ein Lautsprecher, der für das Verstärken der tiefen Töne (Bass) zuständig ist. Daher wird er auch Tieftöner oder Bassbox genannt. Normale Lautsprecher sind im Frequenz Bereich begrenzt. Der Subwoofer ist speziel für den niedrigen Frequenzbereich ausgelegt um den sonst kaum hörbaren Bass abzuspielen. Subwoofer sind in vielen Soundsystemen vorhanden. Da gibt es zum Beispiel die 5.1- Heimkino Anlage oder auch die 2.1 – Anlage. Diese besteht dann nur aus zwei Boxen und einem Subwoofer.Wir zeigen ihnen die besten Geräte im Überblick, worauf Sie achten müssen bei ihrem persönlichen Test und hilft ihnen hoffentlich bei der Wahl für ihr neues Gerät.

Was brauche ich alles für mein Subwoofergerät?

Diese Frage haben wir nach bestem Wissen und Gewissen hier auf unserer Unterseite beantwortet: Subwoofer was brauche ich alles

Wer von ihnen Filme oder Musik richtig genießen möchte, braucht eine passende Musikanlage und eben dazu auch den passenden Subwoofer. Sie bekommen Subwoofer heutzutage schon für kleines Geld angeboten, doch weiß man als Laie meißt nicht, was gut ist und worauf man beim Subwooferkauf achten sollte. Der Subwoofer Test befasst sich genau mit diesem Thema und zeigt die elementaren Punkte, die für eine richtige Wahl wichtig sind. Bevor Sie sich aber mit dem Subwoofer Test befassen, sollten Sie wissen, was ein Frontfire Subwoofer und ein Downfire Subwoofer ist. Das sind nämlich die zwei grundsätzlichen Bauarten der Lautsprecher zwischen denen Sie wählen müssen je nach persönlichem Bedarf.

Subwoofer Test klärt auf: Was ist der Unterschied zwischen dem Frontfire Subwoofer und den Downfire Subwoofer?

Der Frontfire Subwoofer ist das geläufigste Modell unter den Subwoofern. Bei dieser Variante wird der Schall durch die Vorderseite des Gerätes abgegeben. Durch diese Ausführung werden Bässe und die niederen Frequenzen direkt in ihre Umgebung gegeben wodurch hat man eine sehr gute und hohe Klangqualität bekommt. Ein weiterer Punkt, den wir an sie weitergeben möchten ist der: wenn Sie in hellhörigen Wänden oder im Mehrfamilienhaus leben sollte der Frontfire Subwoofer ihre Wahl sein, denn der Bass wird nicht in die Wände oder aber in den Boden geleitet, was ihnen spätere Beschwerden der Nachbarn erspart. Der Schall dieser Art von Subwoofer wird lediglich an das Gehör weitergegeben. Da diese Subwoofer Geräte einen sehr angenehmen Klang haben, sind sie sehr beliebt und werden bevorzugt gekauft. Wir vom Subwoofer Test haben herausgefunden, dass das Hören von Musik und das TV schauen gleichermaßen gut funktioniert. Auch die Subwoofer im unteren Preissegment lieferten gute Ergebnisse, da die Leistung der Geräte direkt in Schall umgewandelt wird.

….und der Downfire

Der andere Subwoofer, der von uns unter die Lupe genommen wurde ist der Downfire Subwoofer. Dieses Gerät lässt seinen Schall durch den unteren Bereich einer Öffnung ab. Der Boden nimmt diesen Schall auf und kann bei leistungsstarken Downfire Subwoofern enorm ins Vibrieren kommen. Mit dieser Art von Gerät hören Sie nicht nur, sondern Sie fühlen auch den Bass. Das beste TV Erlebnis hat man bei dieser Art von Subwoofern im Bereich der Actionfilme. Bei Musik muss schon sehr auf die Wahl des Subwoofers geachtet werden, damit der Klang nicht den starken Bässen des Downfire Subwoofers weicht.

Klären Sie vorher die eigene Situation um dann herauszufinden, welches Subwoofergerät der zwei Bauarten zu Ihnen passt.

 

ein typischer Frontfire subwoofer

 

Welche Vorteile habe ich durch einen Subwoofer?

Wir klären euch auf:

Ein Subwoofer ist im Prinzip ein Lautsprecher für den Bass und kommt immer dann zum Einsatz, um die Akkustik ihrer HiFi Anlage zu verbessern. Einen ausführlichen HiFi Test finden Sie bei uns auch. Achten Sie auf qualitativ hochwertige Komponenten, um am Ende ein gutes Ergebnis zu erzielen. Sie müssen, um ein wahres Klangerlebnis zu haben auch die Raumakustik beachten. Lassen Sie zu diesem Thema ruhig mal einen Fachmann ans Werk. Auch müssen Sie eine entsprechend gute Wahl für ihre HiFi Anlage treffen, damit der Subwoofer sein volles Potential entfalten kann. Doch hier sind wir erstmal beim Thema Subwoofer Test und wir wollen es ihnen ermöglichen, durch ihr persönliches Wissen den für sich passenden Subwoofer zu finden.

Wir haben in unserem Test, den wir durchgeführt haben natürlich die großen und beliebten Marken mit dabei. Wir haben aber auch die kleinen und oft günstigeren Marken beim Subwoofer Test unter die Lupe genommen. Die kleinen und preiswerteren Marken, soviel sei schonmal verraten schneiden bei unserem Subwoofer Test gar nicht so schlecht ab :). Nutzen Sie diesen Test als persönlichen Richtwert, seien Sie aber dennoch kritisch. Im Endeffekt müssen Sie ihren Subwoofer die nächsten Jahre hören :).

Sie bekommen beim Subwoofer Test von uns durch wenige Klicks die wichtigsten Infos zu den Geräten und können wir geben ihnen auch die Möglichkeit, Sie direkt zu einem Verkäufer weiter zu leiten. Dort finden Sie natürlich auch viele andere Geräte und natürlich auch ihr passende Zubehör wie Subwooferkabel etc.

Worauf müssen Sie beim Subwoofer kaufen achten?

Bass:

Wie ihnen sicherlich bekannt ist, sind die Subwoofer zuständig und Spezialisten für tiefe Bässe. Man kann prima Filme auf ihrem Heimkino oder Musik damit genießen, in denen mit Bässen gearbeitet wird. Vorab sollten Sie aber darauf achten, dass genügend Bass von den HiFi Boxen kommt. Diese sollten genügend Oberbass haben. Für die tiefen Töne ist dann der Subwoofer Lautsprecher zuständig. 30 Herz und weniger sind das Spezialgebiet des Subwoofers. Diese findet man heute bei fast allen Kinofilmen oder auch zahlreichen Liedern, so dass eine Anschaffung schon Sinn macht. Ein weiteres starkes Plus ist, dass der Subwoofer die anderen Boxen der Anlage entlastet und diese dann ihre eigenen Frequenzen optimal bedienen können.

Interne Verstärkung:

Wir unterscheiden passive und aktive Subwoofer. Der aktive Subwoofer ist der am häufigsten vertretende Kandidat, wie man auch in unserem Subwoofer Test sieht. Dieser besitzt eine interne Verstärkung. Die Tiefenbässe werden mehr durch die verwendete Elektronik erzeugt als durch die Größe. Somit konnten sich auch kleine Geräte in unserem Subwoofer Test durchsetzen. Die Größe des Gehäuses ist bei dieser Geräteausführung nicht so wichtig. Dagegen schon die anderen Merkmale wie Leistung der Lautstärke und die Phasen – sowie die Frequenzregelung. Lesen Sie sich vorab die technischen Angaben genau durch und greifen Sie im Zweifel und wenn Sie nicht zu viel Ahnung vom Einstellen immer zum aktiven Subwoofer. Dieser hat zwar von der Regelbarkeit und Qualität nicht das Ergebnis eines passiven Subwoofers ist aber wesentlich einfacher in der Handhabung. Wenn Sie sich dagegen auskennen im Regeln und Einstellen, sollten Sie den passiven Subwoofer einrichten nach Ihren Bedürfnissen. Im Subwoofer Test haben sich auch erweiterte Filteroptionen bewährt. Wir haben dabei die Anschlüsse der Lautsprecher unter die Lupe genommen, wobei wir Cinch Eingänge, die bei allen aktiven Geräten vorhanden sind als die beste Option betrachten. Die früher üblichen Kabelklemmen sind eher selten zu finden in der heutigen Zeit.

Platzierung des Subwoofers:

Die gängige Meinung ist, dass unter 100 Hertz Frequenzen nicht mehr lokalisiert werden. Daher ist es auch angeblich unerheblich, wo man den Subwoofer aufstellt. Wir haben beim Subwoofer Test herausgefunden, dass der Subwoofer einige höhere Frequenzen aussendet, die Sie sehr wohl wahrnehmen können. Daher sollten Sie es einfach mal austesten, wo ihnen der Subwoofer am meisten Spaß macht. Finden Sie den perfekten Ort für sich. Meist wird der Subwoofer in der Nähe der Hauptlautsprecher auf einem Lowboard platziert, da dies bei vielen als angenehm wahrgenommen wird. Wenn Sie jedoch die Raumecke nutzen, können sie sehr intensive Klangerlebnisse erreichen, da Sie die gesamte Raumresonanz nutzen. Wir von Subwoofer Test haben einen Tipp für Beginner: Man sollte den Subwoofer so aufstellen, dass die Bässe nicht mehr dominieren, sondern mit den anderen Boxen in Harmonie treten. Eine ausführliche Anleitung zum Aufstellen ihres Subwoofers können Sie auch hier bekommen: Subwoofer aufstellen. Im Zweifel machen Sie zwei drei Tests, und holen sich den Rat Ihrer Freunde und Bekannten, die den Klang auch bewerten sollten.

Die Verarbeitung und das Material:

Sie sollten sich bevor Sie einen Subwoofer kaufen sich ein genaues Bild von dem Material und dessen Verarbeitung  machen. Das Material sollte hochwertig sein und nicht anfällig für Kratzer und dergleichen. Das Gehäuse muss solide verarbeitet sein. Plastik oder Kunststoff sind eher als minderwertige Materialien zu bezeichnen. Der Bericht von uns hat gezeigt warum. Achten Sie vor ihrer Wahl auf saubere Verarbeitung. Stoffbezüge mit Franzen oder auch Bedienelemente wie Rädchen oder Tasten, die nicht stabil sind sind eher ein Negativpunkt für den Subwooferkauf und könnten auch zu einem störenden Geräusch führen.

Die Qualität beim Klang:

Das sollte für ihre Kaufentscheidung am Wichtigsten sein. Die einzelnen Testberichte vom Subwoofer Test können ihnen dabei helfen. Am Besten ist es, wenn Sie einen örtlichen Elektronikhändler haben, wo Sie sich die Qualität des Subwoofers selbst ansehen können. Probehören wird aber in den meisten Fällen eher nicht drin sein. Auch haben Sie kein 14tägiges Rückgaberecht nach dem Kauf eines Subwoofers. Der Tipp vom Subwoofer Test:

Subwoofer kaufen am Besten immer online!!!

Wer die besten Händler sind können Sie hier nachlesen: Subwoofer kaufen

Das sollten Sie beachten: Wenn der Subwoofer in Betrieb genommen wird, sollte er immer harmonisch zu den anderen Klängen wirken. Sie sollten den Subwoofer sowohl an ihre Anlage als auch den Fernseher anschließen, um ihn dann entsprechend zu testen. Testen Sie ruhige Passagen wie auch schnellere und härtere (im TV Kinderfilme und Actionfilme z.B.) Schauen Sie sich das Gerät auf Herz und Nieren an, damit ihrem Klangerlebnis nichts mehr im Wege steht.

 

Fassen wir nochmal zusammen:

Wir wollen ihnen ihre Entscheidung erleichtern und fassen daher alle zu testenden Punkte noch einmal zusammen.

  1. Aus welchem Material besteht der Subwoofer und wie ist er verarbeitet
  2. Keine losen Knöpfe oder Tasten
  3. Keine störenden oder kratzenden Geräusche
  4. Frontfire – oder Downfire Subwoofer?
  5. Anschlussmöglichkeiten des Subwoofers
  6. Ist es möglich die Übernahmefrequenz individuell einzustellen?
  7. Aktiver oder passiver Subwoofer?
  8. Standplatz für das Gerät.
  9. Wie teuer ist mein Wunsch Subwoofer?

Passt der Subwoofer in meine Wohnung – Subwoofer Test klärt auf?

subwoofer

Schickes Design – Der letzte Kritikpunkt

Bevor es zum Kauf ihres Subwoofers kommt, sollten Sie sich auch ein Bild davon machen, wie Ihr neuer Freund in ihrer Wohnung und z.B. in Kombination mit ihrem Heimkino aussehen wird. Die meisten Hersteller setzen auf die Farbe schwarz, weil diese fast überall gut hineinpasst aberes gibt mittlerweile auch alle anderen möglichen Farben. Ein weiteres Kriterium für ihren Subwoofer ist die Form. Die günstigen Modelle aber auch einige teure Hersteller arbeiten mit der klassischen viereckigen Variante, da dies auch die Beste Form bezüglich Klangqualität etc. ist. Viele setzen aber heutzutage auch auf modernere Formen. Diese Art von Subwoofer könnten sie perfekt bei einem modernen Einrichtungsstil mit einbringen. Letztendlich ist es aber ihre Entscheidung, was Form, Farbe oder Größe ihres neuen Subwoofers anbelangt. Wir können Ihnen nur ein wenig behilflich sein, was die technische Ausstattung anbelangt und was Sie vorher austesten sollten. Außerdem könnten Sie ein TV Lowboard kaufen, welches ihrem Gerät sicher einen würdigen Platz bescheeren würde.

Weitere Themen, die immer wieder aufkommen:

Wir testeten was die besten Subwoofer sind

Wie schon zuvor erwähnt, gibt es da keine Pauschalaussage. Es kommt auf Ihr persöniches Bedürfnis an. Wird der Subwoofer für die HiFi Anlage oder für das Heimkino genutzt. Wie groß ist meine Wohnung oder mein Haus. In unserem Test sind wir von der technischen Seite herangegangen und haben die 5 Testsieger oben für Sie aufgelistet. Weitere Fragen dazu sind: Welches Budget habe ich etc. Sie können sich auch im Forum Rat holen. Dort einfach die Eckpunkte aufschreiben und es wird ihnen mit sicher geholfen. Eine gute Adresse dafür ist das HiFi Forum.

Wir testeten wieviel Bass ein Subwoofer verträgt

Also bis ein Subwoofer überlastet ist mit dem Bass dauert es aber auch hier gibt es Grenzen. Wenn man zu schwache Rechtecksignale der Endstufen auf die Schwingspulendrähte gibt können die sich in der Hitze verformen. Eine weitere Möglicheit ist, dass durch zu stark Schwingung die Spule an die Polplatte klopft und sich verbiegt. In beiden Fällen wäre das der Tod Ihres Subwoofers aber dafür müssten Sie ihre Umgebung in eine Disco verwandeln :).

Wir testeten ob der Subwoofer auf dem Boden stehen muss

Das ist sehr von Ihrem Subwoofer abhängig. Einige, meißt die mit einer Öffnungen der Unterseite (Downfire) benötigen einen festgelegten Abstand zu einer Begrenzung wie dem Fußboden oder einem untergelegtem Brett im Regal. Je nach Aufstellungsort wird sich der Klang sehr verändern oder vielleicht Ihr Regal in nicht geplante Schwingungen versetzen, daher hilft hier auch nur das Ausprobieren.

„Die Tipps  dieser Seite haben mir enorm weiter geholfen. Ich hatte vorher keine Ahnung von Subwoofern. Nachdem ich die Seite hier ein wenig durchgelesen hab, konnte ich mir ein eigenes Bild von Subwoofern machen und war nicht mehr auf die Aussage der Elektonikändler angewiesen.“

Manuel Tönes Friedrichshafen

 

Ein weiterer Check von uns – Ihr Subwoofer fürs Auto

subwoofer test nimmt auch die geräte auf fahrt unter die lupe

Ein großer Einsatzpunkt für Subwoofer sind Autos. Besonders beliebt sind diese bei jungen Leuten. Wir  haben auch diese Art von Subwoofern für euch getestet, damit ihr auch im Auto einen großen Klangspaß haben werdet. Einen ausführlichen Bericht dazu worauf Sie beim Kauf achten sollten finden Sie weiter unten.

 

Unsere 10 Subwoofer Testsieger – das haben wir für Sie getestet

Wir wissen, dass Subwoofer besondere Geräte für ganz besondere Menschen sind. Wer sich für eines dieser Geräte interessiert, hat ein spezielles Verhältnis zu Musik. Aber nicht nur das. Enthusiasten diser Geräte haben auch allgemein einen Sinn für Ästhetik. Deshalb haben wir für unsere Challenge einiges auf uns genommen. Es ging nicht nur darum, die technischen Merkmale der einzelnen Geräte oder deren Verarbeitung zu testen. Schließlich soll ein Subwoofer Kauf ein Bund für längere Zeit sein. Ihr neuer Subwoofer muss also auch insgesamt in Ihr Leben passen, in Ihre Wohnung oder in Ihr Auto. Wir haben uns also nicht nur Gedanken zu den technischen und klanglichen Qualitäten der einzelnen Geräte gemacht, sondern sie auch an dem einen oder anderen Platz in rechte Licht gerückt, um ihre Qualitäten als Designobjekt zu testen. Gehen Sie also davon aus, dass Lautsprecher selten so umfänglich getestet wurden wie in unserem Subwoofer Test. Auf „Herz und Nieren“ sozusagen, das heißt auf „Frontfire und Downfire“ haben wir getestet. Erfahren Sie im Folgenden mehr über unsere Testanforderungen und wie wir vorgegangen sind bei diesem Subwoofer Test. Schließlich stellen wir unsere 10 Favoriten kurz vor.Subwoofer Test – das hat uns interessiert!

Wir haben uns in unserem großen Subwoofer Test 2017 unter anderem mit folgenden Punkten beschäftigt:

– Subwoofer Qualität – welches Material wurde wie verarbeitet?
– Handelt es sich um einen Frontfire -oder einen Downfire Subwoofer?
– Welche Anschlussmöglichkeiten bietet das Gerät?
– Handelt es sich um einen aktiven oder passiven Subwoofer?
– Was lässt sich individuell einstellen, zum Beispiel die Übernahmefrequenz?
– Welchen Platzbedarf hat der Subwoofer und in welche Umgebung passt er?
– Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dem einzelnen Gerät?
– Macht das Design des Subwoofers etwas her?

Was haben wir grundsätzlich hieraus mitgenommen?

Unser Bericht hat eine grundsätzliche Annahme bestätigt, die wir bereits vorher vermutet hatten: Das teuerste Gerät ist nicht immer das Beste. Außerdem haben wir angesichts der leidenschaftlichen Diskussionen während des Subwoofer Tests in unserem Testteam festgestellt, dass Design und äußere Anmutung des einzelnen Geräts immer noch eine Frage des persönlichen Geschmacks sind. Weniger diskutiert haben wir über die Fragen von Qualität und Klang. Insgesamt war unser Subwoofer Test von unserer Leidenschaft zum Thema und zum Testen geprägt. (Keine Sorge, wir sind immer auch nach dem Subwoofer Test ein gutes Team!)

Unsere 10 Besten auf den Punkt gebracht.

Unsere 10 Besten auf den Punkt gebracht!

1. Teufel S 5000 SW Aktiv Subwoofer

Dieser Subwoofer Teufel hat unsern Subwoofer Test einfach bestanden.
Die solide Downfire Konstruktion überzeugte sowohl äußerlich als auch innerlich. Außerdem finden wir, dass sich das schlichte und edel wirkende Gerät einfach in jede Wohnumgebung und in jedes Heimkino integrieren lässt. Preis und Leistung stimmen auch. Platz 1 mit Bravour geschafft!

2. Yamaha NS-SW700 Advanced YST II

Hätten wir noch einen Sonderpreis für besonders kreatives Design zu vergeben gehabt, hätte dieser Subwoofer gute Chancen gehabt, den 1. Preis zu erreichen. Neben seinen technischen und klanglichen Qualitäten fällt sein spezielles Äußeres in Form einer 4-eckigen Pyramide besonders ins Auge und begeistert auch Einrichtungsprofis, die nichts dem Zufall überlassen. Ein toller Platz 2 im Subwoofer Test.

3. Polk Audio DSW Pro 660

Das Gerät belegte den ehrenhaften 3. Platz in unserem Subwoofer Test vor allem aufgrund seiner variablen Einsatzfähigkeit sowohl als Frontfire als auch als Downfire Subwoofer.

4. Canton Sub 1200 R

Auch wenn beim Sport der 4. Platz etwas undankbar erscheint, im Subwoofer Test ist Platz 4 eine große Sache. Diesen verdankt der besonders schlichte und elegante Subwoofer vor allem seinen ausgezeichneten Klangeigenschaften.

5. Canton ASF 75 SC

….und hier die Plätze 6 – 10

Dieser verwandte von Platz 4 schaffte es auf den 5. Platz. Keine Angst, dabei waren keine besonderen geschwisterlichen Beziehungen im Spiel. Das Gerät überzeugte vielmehr besonders durch seine kompakte Bauweise, die immer eine echte Subwoofer Existenz auch im kleinsten Raum ermöglicht. Selbst zur Wandmontage ist dieser kleine Lautsprecher geeignet.

6. Canton SUB 8.2

Auch Platz 6 gehört zur Canton Familie. Keinesfalls ist dieser den geschwisterlichen Bindungen geschuldet, sondern einer soliden Leistung bei kompakter Bauweise und ansprechendem Klang – alles gekrönt durch ein ebenso ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

7. Magnat Monitor Supreme Sub 202A

Wir verlassen nun die Canton Familie und wenden uns einem anderen Hersteller zu, der mit Platz 7 die letzten 4 unsere Favoritenliste anführt. Wir fanden, er hat diesen Platz verdient, weil das rundum solide Gerät durch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besticht.

8. Sunfire SDS 8

Dieser Subwoofer bietet nach unserer Auffassung abgestimmter solider Eigenschaften.

9. Quadral Qube 12

Der vorletzte in unserem Subwoofer Test dürfte besonders durch sein Äußeres im hippen Klavierlack alle Designfreunde ansprechen. Daneben bietet er ansprechende Technik und Leistung.

10. Dali E-9 F

Dieser kleine, mit 30 cm Kantenlänge besonders kompakte Subwoofer hat es auf den 10. Platz in unserer Bestenliste im Subwoofer Test geschafft. Der kleine Große macht nicht nur äußerlich etwas her, sondern überzeugt auch durch seine inneren Qualitäten.

Wie machen Sie das Beste aus den Testergebnissen?

Unsere 10 Favoriten bieten eine gute Auswahl sehr leistungsfähiger Subwoofer verschiedener Leistungsstärken, Bauweisen und Größen. Außerdem bieten sie auch preislich für jeden Anspruch etwas. Bei Ihrer Entscheidung für einen Subwoofer Kauf kommt es letztendlich sowohl auf Ihren persönlichen Geschmack als auch auf Ihre persönlichen individuellen Bedürfnisse, Ihre räumlichen Möglichkeiten und den Einsatzzweck des Subwoofers an. Unter Subwoofer Test gibt Ihnen entsprechende Anhaltspunkte für unterschiedlich dimensionierte und ausgelegte Geräte. Wir können mit dem Subwoofer Test nur Empfehlungen aussprechen, das letzte Wort haben Sie. Wir hoffen aber, dass wir Ihnen eine Kaufhilfe bieten können. Bis zum nächsten Subwoofer Test von unserer Seite, der unsere Ergebnisse aktualisiert.

„Die Testsieger hier auf der Seite haben mich überzeugt meinen Subwoofer online zu bestellen. Ich wollte vorher ins Geschäft aber nachdem ich hier beim Subwoofer Test alle Infos bekommen habe, die ich benötige, konnte ich mir den Weg sparen. Ich habe mein Gerät online bestellt und bin vollends zufrieden damit. Vielen Dank an euch vom Subwoofer Test.“ (Kerstin Salmayer Rodgau)

Den ausführlichen Subwoofer Testbericht können Sie auch hier nachlesen.
Nachdem Sie sich ein passendes Gerät zugelegt haben, vergessen Sie nicht die passenden Subwoofer Kabel. Welche das sind erfahren sie hier: Subwoofer Kabel kaufen

Top 20 Liste aller deutschen Seiten, die sich mit Subwoofer Tests beschäftigen plus die Gewinner der ersten 3 Seiten:

Wir haben uns für Sie die Mühe gemacht, die Top 20 aller Testseiten über das Thema Subwoofer einmal hier aufzuführen.

Top 1 bis 10

1. Subwoofertest 2017 – Top 10 Subwoofer im Vergleich
Testsieger: Klipsch R-12 SW
2. Testen – Kategorieübersicht – Subwoofer https://www.hifitest.de/kategorien/subwoofer_home_96
Testsieger: Velodyne impact mk2 10
3. Subwoofer Test www.testberichte.de › HiFi & TV › Lautsprecher
Testsieger: Klipsch R-110 SW
4. Subwoofer Test 2017 Die 5 besten Subwoofer im Vergleich www.expertentesten.de/elektronik/subwoofer/
5. Subwoofer Test 2017  – Top 3 Aktiv Subwoofer im Test www.subwoofer-im-test.de
6. Subwoofer Aktiv – Im Test der Hifi Forum User www.hifi-forum.de › Produktarten
7. Subwoofer Area DVD www.areadvd.de/tag/subwoofer
8. subwoofer-stereo.de https://www.stereo.de/hifi-test/lautsprecher/subwoofer/
9. Auto Subwoofeer Test 2017www.subwoofer-tester.de/
10. 5 Subwoofer im Vergleichstest www.pc-magazin.de › Vergleiche › Heimkino

Top 11-20

11. Bestenliste: Aktiv Subwoofer www.pc-magazin.de › Bestenliste
12. 5 Subwoofer im Test www.connect.de › Vergleiche › Hifi
13. 62 Subwoofer: Tests und Vergleiche 2017 https://www.testsieger.de › TV & Elektronik › Audio & Hifi › Lautsprecher
14. Subwoofer im Vergleich – die besten Subwoofer im Test www.www.subwoofertest.org/
15. 【ᐅᐅ】Auto Subwoofer Test 2017 | VERGLEICH ᐅ NEU – Subwoofer Auto www.auto-subwoofer-test.de/
16. Der 10 besten unter Sitz Subwoofer Test & Vergleioch 2017 www.zehnbesten.com › Automobile
17. 210 Auto Subwoofer im Test – 222 Auto Subwoofer Testberichte https://www.idealo.de/preisvergleich/AlleTestProdukte/22677.html
18. The Subwoofer Kick Drum Test www.audiocheck.net/audiotests_subwooferkicktest.php
19. Subwoofer Test – Der Pusher für deine Musikanlage www.tonspion.de/news/subwoofer-test-der-pusher-fuer-deine-musikanlage
20. Testen Sumiko S.9 Der audiophile Subwoofer https://www.lowbeats.de › Test › Lautsprecher › Subwoofer

Last but not least – die teuersten und die billigsten Subwoofer

Auch das Theam Geld spielt natürlich eine große Rolle. Wer sich mit dem Thema Subwoofer kaufen beschäftigt, kommt an diesem Thema nicht vorbei. Wir haben Ihnen liebe Leser einmal die teuersten und die billigsten Subwoofer unabhängig der Qualität hier aufgeführt:
Teuerster Lautsprecher der Welt: Das ist laut unseren Recherchen die Kharma Grand Enigma des niederländischen Herstellers O.L.S. Audiotechnology. Diese Lautsprecher sind ein speziel angefertigter Kundenauftrag und kostete 641.000 Euro. Ein Serienmodell der Reihe Kharma bekommt man schon für günstige 200.000 Euro ;). Die komplette Testliste der teuersten Subwoofer findet ihr hier
Billigster Lautsprecher der Welt: Das ist wohl die Doss Sound Box. Bereits für rund 35 EUR bekommt man diesen Mini Subwoofer

Die Doss Sound Box – klein aber fein. Für wenig Geld viel drin. Mehr Infos auch hier
Mehr Infos zu Soundbar kaufen

Das sagen unsere Leser.

„super Tipps…nicht nur, dass man alles an Wissen bekommt, was man zum Subwoofer kaufen benötigt. Die vom Subwoofer Test geben auch Testsieger anderer Subwoofer Test Seiten bekannt, so dass der Verbraucher eine komplette Palette der besten Geräte bekommt. Großes Kompliment an die Redakteure der Seite.“( Armin Kleinhans Schwäbisch Hall)
„Die Leute vom Subwoofer Test haben sich echt Gedanken gemacht. Nicht nur, dass sie einem echt gute Tipps geben was den Kauf von Subwoofern angeht, sie schauen auch über den Tellerrand hinaus und geben Testsieger anderer Seiten Preis. Ich habe mir mein Gerät direkt online bestellt und kann es jedem anderen auch nur empfehlen.“ Onur Özlem Hanau
„Keine andere Seite ist so informativ. Hier haben sich die Leute beim Subwoofer Test echt Mühe gegeben. Es ist nicht nur einfach eine Tabelle, sondern es sind echt sehr hilfreiche Tipps dabei, wie man sein eigenes Gerät findet. Außerdem hat man hier eine große Auswahl an Testsiegern aufgelistet, so dass man im Prinzip nur noch bestellen muss.“ (Heike Müller Köln)
„Ich hätte mir vorher prompt das falsche Gerät bestellt. Ich lebe in einer Einzimmer Wohnung mit vielen Nachbarn. Nachdem ich hier den Unterschied zwischen Downfire und Frontfire Subwoofer gelesen habe habe ich mich für ein passendes Gerät entschieden. Wenn ich diesen Bericht auf der Subwoofer Test Seite nicht gelesen hätte, wäre bestimmt der ein oder andere Nachbar auf die Barikaden gegangen.“ Günther Kleinschmidt Bremerhaven

Weitere Fragen

Wir haben auf unserer Seite auch alle weiteren Fragen die rund um das Subwooferthema auftreten können behandelt:

Auto Subwoofer Test: Profitieren Sie von unserem Fachwissen und unseren Empfehlungen

Es kommt immer auf den Bass an. Ob Hip Hop, Elektro oder anderweitige basslastige Sounds – ohne einen Subwoofer kann Musik dieser Art nicht ihr volles Potenzial entfalten. Grundsätzlich dient ein Subwoofer der Wiedergabe von Basstönen respektive von tiefen Schallwellen. Aufgrund eben dieser expliziten Klangstärke kommen diese speziellen Lautsprecher häufig in Diskotheken oder Kinos zum Einsatz. Aber auch im Hinblick auf Car Hifi Anlagen sind die Subwoofer eine explizit wichtige Komponente, um eine normale Autofahrt mit einem wahren Sounderlebnis zu ganieren. Ein solcher Auto Subwoofer ist dabei nicht nur rein auf die Tieftöne bzw. den Bass spezialisiert, vielmehr sorgt er für einen grundsätzlich besseren und angenehmeren Sound.

Augen auf: Subwoofer weisen mitunter eminente Unterschiede auf

Im Handel sind eine Vielzahl an entsprechenden Modellen erhältlich. Dabei weisen die einzelnen Modelle oftmals prägnante Unterschiede auf und bieten Ihnen zudem oftmals spezifische Features. Zur Auswahl steht zum Beispiel ein so bezeichneter Bassreflex; Sie können sich demgegenüber aber etwa auch für einen Bandpass entscheiden. Es kommt immer darauf an, welche Prioritäten Sie im Hinblick auf den Sound bzw. Klang setzen. Unser Auto Subwoofer Test klärt Sie diesbezüglich auf, zeigt Ihnen sowohl die Stärken als auch die Schwächen einzelner Modelle und bewertet die im Handel erhältlichen Geräte.

Was genau ist ein Subwoofer?

Der Begriff Subwoofer setzt sich aus den beiden englischen Worten Sub und Woofer zusammen. Während sich die Bezeichnung Sub dabei auf die tiefen Töne bezieht, steht das Wort Woofer für die Tiefton-Chassis des entsprechenden Subwoofer-Systems. Ein Subwoofer ist explizit dafür zuständig, innerhalb eines Lautsprechersystems die Wiedergabe von tiefen Basstönen bzw. Schallwellen zu gewährleisten. In der Regel haben die Membrane eines Subwoofers einen Durchmesser von mindestens 20 cm; oftmals sogar mehr. Diese Mindestgröße hat einen ganz einfachen physikalischen Hintergrund. Denn es muss stets ein möglichst großes Luftvolumen erzeugt werden, um den Bass mit seinen niedrigen Frequenzen klanggenau und kraftvoll wiederzugeben. Unser Auto Subwoofer Test zeigt diesbezüglich allerdings, dass ein wirklich guter Klang nicht nur alleine durch den Subwoofer zustande kommt. Vielmehr ist in jedem Frequenzbereich eine gute Klanqqualität erforderlich, denn neben den Basstönen sind auch die mittleren und hohen Frequenzen für den optimalen Sound entscheidend. Es kommt also immer auf die richtige Kombination an.

Grundsätzliche Unterscheidung zwischen passiven und aktiven Varianten

Die in unserem Auto Subwoofer Test thematisierten Modelle untergliedern sich dabei stets in zwei unterschiedliche Kategorien. Denn diese Tiefton-Lautsprecher gibt es sowohl als aktive wie auch als passive Subwoofer. Die passiven Varianten werden dabei von einem externen Verstärker betrieben; dies nennt sich Ein-Wege-Prinzip. Häufig sind diese passiven Subwoofer Versionen im Lautsprechersystem einer Hifi Car Anlage verbaut. Sämtliche den Klang definierende Einstellungen werden hier vom Verstärker übernommen. Bei einem aktiven Subwoofer ist demgegenüber der Verstärker direkt in den Subwoofer integriert. Passive und aktive Subwoofer weisen dabei im Detail folgende Unterschiede bzw. Merkmale auf:

Passive Subwoofer
– Hat keine eingebaute Endstufe zur Verfügung; ein gesonderter Einbau ist notwendig.
– Teilweise komplizierter Einbau und Verkabelung.
– Sorgt in der Regel für einen besseren Klang.
– Bietet ein hohes Leistungspotenzial.
– Der Verstärker benötigt zusätzlichen Platz im Kofferraum oder unter den Sitzen.Hier eine kleine Übersicht aller so im Handel verfügbaren Passiv Subwoofer:Klick hier

Aktive Subwoofer:
– Verfügt über die einfachere Bauweise.
– Die Endstufe ist direkt im Gehäuse integriert.
– Der aktive Subwoofer ist in der Regel kleiner und lässt sich leichter einbauen.
– Er lässt sich unkomplizierter und schneller anschließen.
– Geräte dieser Art sind preisgünstiger.
– Bieten eine schwächere Leistung als die passiven Varianten.
– Stellen oftmals lediglich eine Ergänzung zu den bereits vorhandenen Lautsprechern dar.

Hier eine kleine Übersicht aller so im Handel verfügbaren Aktiv Subwoofer:Klick hier

Unterschiedliche Gehäusearten sind besonders gut für bestimmte Musikrichtungen geeignet

In unserem Auto Subwoofer Test berücksichtigen wir bei unseren Beurteilungen zudem stets die Gehäuseart. Grundsätzlich unterscheiden wir bei dem Auto Subwoofer Test hierbei zwischen drei verschiedenen Varianten. Das Gehäuse ist dabei ein entscheidender Faktor im Hinblick auf Ihren Musikgeschmack. Denn alle Gehäuse haben verschiedene Vor- und Nachteile, die sich explizit auf den Klang auswirken. In unserem Auto Subwoofer Test wird diesbezüglich im Detail deutlich, dass für die verschiedenen Musikrichtungen jeweils unterschiedliche Gehäuse-Lösungen empfehlenswert sind. Grundsätzlich stehen hier geschlossene Gehäuse, Bassreflexgehäuse oder die Bandpass-Bauart zur Auswahl.

Geschlossene Gehäuse: Perfekte Wahl für Musik mit viel Bass

Das geschlossene Gehäuse erzielt in unserem Auto Subwoofer Test dabei stets gute Bewertungen in Bezug auf den Klang bzw. die Klangqualität. Zudem weist diese Bauart einen nahezu linearen Frequenzgang auf. Allerdings muss bei einem geschlossenen Gehäuse eine hohe Leistungskraft vorhanden sein, um die Luft im Gehäuse bei jedem Bass komprimieren zu können und eine entsprechend gute Präzision zu erzielen. Trotzdem aber ist dadurch der Wirkungsgrad gegenüber den anderen Gehäusearten limitiert. Durch unseren Auto Subwoofer Test wird dabei deutlich, dass ein geschlossenes Gehäuse gerade für langsame Musitkstücke und für Instrumentalversionen mit viel Bass geeignet sind. House Music, Techno, Rock oder Pop sind diesbezüglich typische Musikrichtungen für diese Gehäuseart.

Bassreflexgehäuse sind prädestiniert für Black Music

Beim Bassreflexgehäuse kommt dagegen ein so bezeichnetes Bassreflexrohr zum Einsatz, durch das Luft in das Gehäuse und auch wieder heraus geführt wird. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie schon mit einem leistungsschwächeren Subwoofer einen hohen Wirkungsgrad und eine gute Präzision erreichen. Allerdings zeigt unser Auto Subwoofer Test auch, dass Sie für diese Gehäuseart reichlich Platz benötigen; zudem ist ein Bassreflexgehäuse in der Regel teurer als ein geschlossenes Gehäuse. Sie sollten sich für ein Bassreflexgehäuse entscheiden, wenn Sie schnellere Musik bevorzugen, die nicht konsequent basslastig ist. Eine derartige Konstellation finden Sie insbesondere beim Soul, Hip Hop und R`n´B.

Starke und kraftvolle Bässe – mit einem Bandpass sind Sie hier auf der sicheren Seite

Der Bandpass ist ebenfalls mit einem Bassreflexrohr ausgestattet, hat aber die Membran direkt im Gehäuse integriert. Dabei weist diese Gehäuseart eine Besonderheit auf: Er verfügt über einen ungemein starken Bass, der in einem kleinen Frequenzbereich seine ganze Power offenbart. Zum Vergleich: Die beiden anderen Gehäusevarianten nutzen den kompletten Frequenzbereich und sind auf einen sauberen Bass ausgerichtet. Unser Auto Subwoofer Test offenbart dabei, dass ein Bandpass – unabhängig von der Musikrichtung – prädestiniert ist für Songs mit besonders starken Bässen.

Eine Frage nach dem Subwoofer Einbau und die Varianten haben wir auch beantwortet: Subwoofer einbauen

Auto Subwoofer test: Unsere Testkriterien im Überblick

Neben all diesen Kriterien haben wir bei unserem Auto Subwoofer Test natürlich besondere Indikatoren bzw. Parameter definiert, die als Grundlage für jede einzelne Beurteilung fungierten. So haben wir uns in unserem Auto Subwoofer Test in erster Linie auf den Sound respektive auf den Klang fokussiert. Um Ihnen einen generellen Überblick zu bieten, finden Sie in unserem Auto Subwoofer Test sowohl Allronder als auch reine Spezialisten, die bevorzugt für bestimmte Musikrichtungen bestens geeignet sind. Zudem haben wir in unserem Auto Subwoofer Test auch das Design sowie die Materialqualität und -verarbeitung als Testkriterien herangezogen. Des Weiteren ist der Aufwand im Hinblick auf den Aufbau bzw. die Montage sowie auf die Verkabelung in unser Testurteil miteingeflossen. Zu guter Letzt spielt bei unserem Auto Subwoofer Test selbstverständlich auch der Preis eine große Rolle, da es hier teilweise eklatante Unterschiede gibt. Allerdings muss ein hoher Preis nicht gleich abwertend interpretiert werden, denn solange das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, machen Sie bei einer positiven Kaufentscheidung nichts falsch.

P.S. Etwas noch zur Geschichte, da immer mal wieder die Frage auftaucht: Wer hat den Subwoofer erfunden. Es waren in jedem Fall die Amerikaner. Es gibt aber keinen Namen eines Erfinders. Man geht davo aus, dass es ein Projekt eines großen Konzerns war

 Kontakt aufnehmen

Wenn Sie Anregungen oder Ergänzungen zu unserem Thema Subwoofer Test haben, zögern Sie nicht uns anzuschreiben. Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular

Wir hoffen, dass wir alle Ihre Fragen beantworten konnten und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen