Was ist eine Cinch Verbindung?

Was ist ein Chinch?

Diese Frage stellen sich sehr viele Menschen? Den Namen hat ein jeder schon einmal gehört. Wenn man dann vor dem Kabelsalat steht, kommen bei den meißten Menschen jedoch einige Fragen auf.Besonders beim Thema Subwoofer muss man sich mit dem Cinch ein wenig auskennen. Wir werden die wichtigsten Dinge hier aufzeigen und hoffen, dass Sie danach entspannter mit diesem thema umgehen können.

Generelle Erklärung zum Thema Cinch

Ein Cinch ist die Bezeichnung für einen genormten Stecker, der ausser in Subwoofern auch in HiFi Anlagen, Blue-ray playern, TV oder auch dem PC vorzufinden sind. An Ihrem Subwoofer finden Sie sehr viele Anschlüsse und es kann am Anfang etwas verwirrend sein. Zur Aufklärung: Der Cinch ist eine der wichtigsten Steckmöglichkeiten zum Verbinden des Subwoofers mit Ihrer Heimkinoanlage. Der Cinch ist wichtig für das Übertragen von unsymetrischen Signalen.

Unterschiedliche Farben und Belastungsmöglichkeiten

Der Cinch fand seine erste Verwendung in den 40er Jahren in den USA. In Deutschland waren zu dieser Zeit die so genannten Bananenstecker in Gebrauch. Die durchnittliche Belastung bei einem Cinch sollte 30 VAC/0,5 A nicht übersteigen. Die maximale Last kann aber durchaus mal 250 VAC/10 A betragen. Eingesetzt wird der Cinch meißt bei Koaxialleitungen, die für das Übertragen von Nieder und Hochfrequenzen zuständig sind. Cinch Stecker sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet. Weiß oder schwarz ist für den linken Audiosteckplatz gedacht. Rot ist für den rechten Stereoplatz gedacht. Videoverbindungen werden mit der Farbe gelb gekennzeichnet. Manchmal kommt es vor, dass es noch weitere rot weiße Stecker für das jeweilige Gerät gibt. dazu dann die Bedienungsanleitung lesen, die man sich für fast alle Geräte auch im Internet frei downloaden kann.

Kleiner Tipp von uns:

Die Cinch Verbindungen immer im ausgeschalteten Modus ans jeweilige Gerät anbringen!!

Wer sich generell für das Thema Subwoofer interessiert, ist herzlich dazu eingeladen sich unseren großen Subwoofer Test anzuschauen.